Weitere Angebote zur Schmerztherapie: 

 
 
  • Die APM ist eine sanfte, ganzheitliche Schmerz- und Regulationstherapie (“Akupunktur ohne Nadeln”). Ziel der Behandlung ist es, ein energetisches Ungleichgewicht im Körper mittels Streichung entlang der Meridiane (der Energieleitbahnen) zu beheben.
  • Die Methode mit Wurzeln in der chinesischen Medizin genießt besonderen Stellenwert bei der Behandlung von funktionellen Störungen der Organe, des Bewegungsapparates, bei vegetativen Störungen und in der Schmerztherapie.... mehr zu APM
 
 
 
  • im Rahmen der Schmerzphysiotherapie (bitte erfragen Sie Einzeltermine)
  • als Kursangebot bei der VHS-Göttingen/Osterode:
  • weitere Kursangebote 
 
Wochenendkurse:  
  1. 26.-27.1.2019 Göttingen
  2. 23.-24-3.2019 Göttingen

Fortlaufende Kurse: 
1. Montags, 17.9.-19.11.2018, jeweils 16.30-18.00 Uhr, VHS-Göttingen
2. Montags, 7.1.-11.3.2019, jeweils 16.30-18.00 Uhr, VHS-Göttingen
3. Montags, 29.4.-24.6.2019, jeweils 16.30-18.00 Uhr, VHS-Göttingen
 
Information und Anmeldung für alle Kurse: anmeldung@vhs-goettingen.de, 
Tel.: 0551/4952-10(Zentrale), 4952-39, 4952-12, 4952-65
 
    

Neue Termine ab Frühjahr 2019!

 Anmeldung: Uta Böttcher, kontakt@boettcher-schmerztherapie.de, Tel: 0551/46932 

 

Faszien - Entspannung - Achtsamkeit:

 

Neue Termine ab Frühjahr 2019!

    

Es werden fortlaufend neue Kurse eingerichtet!

 

 
   
Kinesio Taping:

  • Bei einem kinesiologischen Tape handelt es sich um ein elastisches, selbstklebendes, therapeutisches Tape aus einem dehnbaren, textilen Material auf das ein Polyacrylatkleber aufgebracht ist.
  •  
Bobaththerapie:

  • Behandlung von Kindern und Erwachsenen mit neurologischen Erkrankungen und sensomotorischen Störungen

Spiegeltherapie:


  • bei CRPS (Complex regional pain syndrome), d.h. Komplexes Regionales Schmerzsyndrom
  • bei Phantomschmerz
  • nach Schlaganfall
  • nach Eingriffen in der Handchirurgie
 
 
Integrative Bewegungstherapie:

  • Dabei handelt es sich um eine ganzheitliche Therapiemethode, die ein besonderes Augenmerk auf Stärkung und Nutzung der persönlichen Kraftquellen (Ressourcen) legt.

 

Klassische physiotherapeutische Verfahren

 

 

Erweiterte Angebote Tanz:

 

  • Integrative Tanz- und Bewegungstherapie
  • Tanztherapie im Rahmen der interdisziplinären Schmerztherapie
  • Meditativer Tanz